Home

zufallsbild

Wasserwacht Lindau 91/1

Menue

LZ: Yachtclub unterstützt Wasserwacht mit 1000 Euro

Montag, 26. September 2016

lz_ycl

Vertreter der Wasserwacht freuen sich über die Spende über 1000 Euro, die der Vorstand vom Yachtclub Lindau, den so genannten Mauerseglern, Thomas Otto und Gottfried Drees überbrachten
(Foto: Christian Flemming)

Lindau/cf  Mit einer Spende über 1000 Euro unterstützt der Yachtclub Lindau die Wasserwacht bei der Finanzierung der Restaurierung des Wasserwachtsbootes „Seewolf“. Auf insgesamt 117000 Euro belaufen sich die Kosten, die für die Wiederinstandsetzung des Rettungsschiffes anfallen. Lediglich 36000 Euro davon übernimmt der Freistaat. Wie Thomas Otto und Gottfired Drees als Vorstandschaft des Yachtclubs betonen, ist für sie wichtig, dass der Seewolf wieder problemlos einsatzbereit ist, denn „wir wissen nicht, ob auch wir einmal Hilfe auf dem See benötigen“. Zur Übergabe des Schecks versammelten sich auf dem Seewolf (von links) der stellvertretende Technische Leiter der Wasserwacht, Roland Keller, der Technische Leiter Matthias Müller und Walter Hermann, der Kreiswasserwachtsleiter, um den Scheck von den Yachtclub-Vorständen Thomas Otto und Gottfried Drees entgegen zu nehmen.

.

Leistungs-/Fuhrparkschau

Samstag, 17. September 2016

Am heutigen Samstag präsentierten wir unsere ehrenamtliche Arbeit vor dem LindauPark. Gemeinsam mit der Ortsgruppe Weiler vertraten wir die Kreiswasserwacht und machten auf den verbleibenden Spendenbedarf für das große Motorrettungsboot Seewolf aufmerksam.

Präsentation LiPa

Weitere Bilder auf FB

Spendenlink: www.vbaw.viele-schaffen-mehr.de/Seewolf

Bericht von Susi Donner in der LindauerZeitung

.

Wassersportler halten zusammen

Mittwoch, 14. September 2016

Artikel bei Bodensee-News über die angelaufene Unterstützung bei der Finanzierung dringend anstehender Arbeiten am Motorrettungsboot Seewolf

bn-banner

.

Wie auch Sie helfen können:

.

Segler gekentert – Jolle geborgen

Sonntag, 4. September 2016

Blaulicht  Ein Jollensegler ist bei Starkwind vor dem Lindenhofbad gekentert. Nachdem klar war, dass er sich sicher an Land retten konnte, machte sich die Wasserwacht daran, das komplett durchgekenterte Boot wieder aufzurichten, zu lenzen, in Schlepp zu nehmen und am Grundstück des Eigners wieder zu übergeben.

04sep.

Die Alarmierung war über die Wasserschutzpolizei erfolgt.

Pressebericht in der LZ

weitere Fotos auf Facebook

.

Arbeitsboot sinkt im Hafen Zech

Samstag, 3. September 2016

Blaulicht  Wasserwacht rückte am frühen Samstagmorgen mit der Alarmierung gesunkens Boot aus. Als sich herausstellte, dass das Schiff des Wasserwirtschaftsamtes im Hafen vertäut untergegangen war und keine Personen an Bord waren, konnte unsere Mannschaft wieder abrücken. THW und Feuerwehr waren noch lange mit der Bergung beschäftigt.

.

Wassersportler halten zusammen

Donnerstag, 1. September 2016

Eine tolle Unterstützung gab es durch den Yacht Club Lindau. Die „Mauersegler“ spendeten € 1.000,- für die notwendige Reperatur unseres großen Motorrettungsbootes Seewolf. Herzlichen Dank!

lz_ycl

ycl_logo_transp

Wer uns auch helfen will… https://vbaw.viele-schaffen-mehr.de/seewolf

Presseartikel der Lindauer Zeitung

.

Segler bei Nonnenhorn und SUP’ler vor Lindau aus See gerettet

Donnerstag, 18. August 2016

Blaulicht  Auffrischender Wind (Sturmwarnung) und Unerfahrenheit der Wassersportler sorgten für zwei nahezu zeitgleiche Einsätze.

jolle_18aug2016.

Vor Nonnenhorn kenterte eine Segeljolle mit mehreren Personen an Bord. Dabei brach der Mast. Bis auf zwei konnten sich die Bootsinsassen ans Ufer retten. Den beiden Verbliebenen gelang es jedoch nicht das Boot wieder aufzurichten. Die Wasserwacht übernahm die Personen, Wasserretter stellen die Jolle wieder auf, lenzten und schleppten das Boot an Land.

Eine Stand-Up-Paddlerin verlor nahe der Lindauer Insel den Halt auf ihrem Board und stürtzte ins Wasser. Das SUP-Board trieb ab. Die Dame kämpfte sich ans Ufer und wurde dort medizinisch versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Neben Polizei und Feuerwehr war auch hier die Wasserwacht im Einsatz.

lz_einsatz_18aug2016 LZ-Bericht

.

 

Absichern. Tauchen. HvO.

Samstag, 13. August 2016

Blaulicht  Während unsere Ortsgruppe im Lindenhofbad eine Jugendveranstaltung (Ferienfreizeit des Rotaract für Kinder aus sozialschwachen Familien) absicherte, kam es zu einer Alarmierung nach Wasserburg. Ein Motorboot war dort im Hafen gesunken. Gemeinsam mit dem THW und der lokalen Feuerwehr wurde der Einsatz abgearbeitet.

Beim Einrücken kam die Besatzung des Einsatzfahrzeuges an der Lindauer Seebrücke an einem medizinischen Notfall vorbei und übernahm die Erstversorgung.

.

Nächste Seite »

Facebook

Kategorien

Rückblick

Service

Links

Wasserstand