Home

zufallsbild

Rettungsschwimmen in Kleidung

Menue

Schnelle Einsatz Gruppe / See(not)rettung

Dienstag, 19. November 2013

91-1_99-2   wr-ausbildung   91-1

Gut gewappnet für alle Formen der Wasserrettung

Wir leisten Hilfe, wenn jemand am/im/auf dem Bodensee in (See)Not geraten ist. Alarmierung über Notruf 112.

Viele Einsätze am Bodensee werden im Rahmen eines „nationalen“ oder „internationalen Seenotalarms“ notwendig, wobei – wie der Begriff schon sagt – beim internationalen Seenotalarm Kräfte aus den Anrainerstaaten Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen arbeiten. Die Einsatzleitung und Verantwortung im Bereich des Bayerischen Bodensees liegt gemäß BayRDG bei der Wasserwacht.

Die Ortsgruppe Lindau verantwortet seit 2013 die lokale Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG1 – See/Land).

Innerhalb der Kreiswasserwacht werden im Landkreis Lindau noch die SEGen Nonnenhorn (SEG2 – See) und Weiler (SEG3 – Land/Unterstützung-See) betrieben.

Alle SEG’ler sind mit Funkmeldeempfänger ausgerüstet und können so Tag und Nacht zur Hilfe gerufen werden, wenn jemand am und im Wasser in Not geraten ist. Oftmals handelt es sich um Einsätze auf dem Bodensee, wobei dem Rettungsboot Seewolf eine besondere Bedeutung zukommt.

Der SEG-Lindau steht zusätzlich ein schnelles Bugklappenboot (trailerbar), ein gut ausgestatteter Wasserrettungswagen, ein Materialanhänger, sowie ein Mannschaftstransportwagen zur Verfügung. Gerade die Kombination aus absolut sturmfesten Motorrettungsboot der Kat.4 und mobilen Einheiten an Land, samt offenem Boot der Kat.2, steht für die Schlagkraft der Wasserrettungseinheiten der Lindauer Wasserwacht.

>Hilfe“ – wir brauchen mehr Platz… <

Nicht selten rücken die Helfer bei schlechten Wetterbedingungen, und dies häufig auch noch nachts, aus. Hier zeigt immer wieder, wie wichtig eine gute Ausrüstung ist.

Rettungsring

wrw 1404559_626118677451909_689870988_o barracuda Ue8.jpg


Share

Tags: , , , , , , , , , , ,

Facebook

Kategorien

Rückblick

Service

Links

Wasserstand