Home

zufallsbild

blt12

Menue

Verhalten bei Unfällen auf dem See

Freitag, 3. Juni 2011

Gemeinsam mit der Wasserschutzpolizei bittet die Wasserwacht folgendes zu beachten.

hecht2.jpg

Der Bodensee stellt für viele Einheimische und Gäste ein ideales Wassersportrevier und Ausflugs-/Badeziel dar. Somit bleibt es auch nicht aus, dass Personen im Wasser in Not geraten. Wenn Sie eine solche Situation beobachten oder sich selbst darin befinden, wählen Sie den Notruf 112 (auch international vom Handy aus); vom bayerischen Teil des Bodensees aus erreichen Sie so die Integrierte Leitstelle Allgäu. Ebenso können Sie den Polizeinotruf anwählen, vor allem dann, wenn es um Vermisstensuche geht.

  • Haben Sie sich selbst wieder aus einer Gefahrensituation befreit, so denken Sie bitte daran, dass jemand das Unglück hätte beobachten und daraufhin Alarm auslösen können. Bitte melden Sie sich daher bei der Polizeiinspektion oder der Rettungsleitstelle mit dem Hinweis „falls jemand gesehen hat wie … passiert ist …?! Es handelt sich dabei um mich … ich bin in Sicherheit …“.
  • Ebenso wichtig ist es, wenn Sie mit Ihrem Boot bei aufziehendem Unwetter einen fremden Hafen anlaufen, dass Sie zu Hause Bescheid geben – sonst werden Sie womöglich noch als vermisst gemeldet.
  • Bleiben Sie nach einer Kenterung zusammen und bleiben Sie am Boot.
  • Beachten Sie die Starkwind- und Sturmwarnung: In beiden Fällen ist innerhalb 1 Stunde mit Starkwind (6 oder 7 Bft.) bzw. mit Sturm (8 Bft. oder mehr) zu rechnen.
  • Bei Starkwind oder Sturmwarnung haben die Führer von Wasserfahrzeugen die geeigneten Maßnahmen zu treffen: Legen Sie Ihre Rettungswesten an – Reffen Sie rechtzeitig – Suchen Sie mit kleineren Booten einen sicheren Hafen auf.
  • Laufen sie bei Starkwind- oder Sturmwarnung nicht aus, wenn Sie sich nicht sicher sind oder keine geeignete Crew haben

Durch dieses Verhalten helfen Sie mit, unnötige Einsätze und somit Kosten zu vermeiden.


x

Notzeichen:

notzeichen.jpgDas kreisförmiges Schwenken einer roten Flagge ist das gängige Notsignal.Alternativ bzw. bei Nacht kann auch ein Licht geschwenkt werden.Rote Leuchtraketen oder Handfackeln werden ebenso als Notzeichen erkannt.Akustisch signalisiert eine Folge langer Töne einen Notfall.


x

> Hier geht’s weiter zur vorgeschriebenen Sicherheitsausrüstung

Facebook

Kategorien

Rückblick

Service

Links

Wasserstand